L. Possehl & Co. mbH

Pressearchiv

Pressemeldungen 2009


27. März 2009

Possehl auf solidem Umsatz- und Ertragsniveau in 2008

- Stabiler Umsatz von 1,523 Milliarden Euro
- 65,0 Millionen Euro Ergebnis vor Steuern
- Starke Eigenkapital- und Finanzausstattung

Die 1847 gegründete L. Possehl & Co. mbH hat mit einem Ergebnis vor Steuern von 65,0 Millionen Euro das Geschäftsjahr 2008 abgeschlossen. Das im Vergleich zum Vorjahr (75,3 Millionen Euro) etwas geringere Ergebnis spiegelt die starke kon-junkturelle Eintrübung im vierten Quartal wider. Das Geschäftsergebnis 2008 ist gleichwohl das drittbeste Unternehmensergebnis in der langjährigen Geschichte des Lübecker Traditionsunternehmens.

Alle Geschäftsbereiche konnten in 2008 auch trotz des eingetretenen konjunkturellen Abschwungs weiterhin positive Ergebnisse erreichen. Vier der sieben Geschäftsbereiche haben ihr bestes Ergebnis in der jeweiligen Unternehmenshistorie erzielt. Als diversifizierter mittelständischer Mischkonzern ist Possehl auch in wirtschaftlich sehr schwierigen Zeiten ein stabiles Unternehmen.

Die Umsatzerlöse der Possehl-Gruppe blieben im Geschäftsjahr 2008 mit 1,523 Milliarden Euro auf einem konstanten Niveau und lagen damit geringfügig über dem Vorjahr (1,522 Milliarden Euro). Dabei erhöhten sich die Umsätze der Geschäftsbereiche Edelmetallverarbeitung und Internationaler Handel durch deutlich gestiegene Edelmetall- und Rohstoffpreise. Auch im Geschäftsbereich Bauleistungen stieg der Umsatz durch die erstmalige Einbeziehung der akquirierten Bennert-Gruppe, ein auf Denkmalsanierung spezialisiertes Unternehmen. Rückläufige Umsatzerlöse verzeichnen hingegen die in der Maschinenbau-Branche tätigen Geschäftsbereiche sowie der Geschäftsbereich Elektronik.

Ergänzungsakquisitionen in den Geschäftsbereichen Elastomertechnik und Bauleistungen
Ende des Jahres 2008 konnte Possehl mit der Übernahme der amerikanischen Farrel Corp. eine Unternehmensakquisition im Geschäftsbereich Elastomertechnik realisieren und den erfolgreichen Bereich Mischtechnik der Tochtergesellschaft Harburg-Freudenberger Maschinenbau GmbH stärken.

Mit der Übernahme der Bennert-Gruppe im Mai 2008 hat Possehl seinen Geschäftsbereich Bauleistungen erweitert. Possehl nutzte mit dieser Akquisition die Chance, den erfolgreichen Spezialbau-Bereich als Nischenanbieter sinnvoll zu ergänzen.

Solides finanzielles Fundament
Für das Geschäftsjahr 2009 erwartet Possehl, dass der weltweite Konjunkturabschwung zu einer rückläufigen Geschäftsentwicklung führen wird. Uwe Lüders, Vorsitzender des Vorstands der L. Possehl & Co. mbH: „Trotz des weltweiten Abschwungs erwarten wir noch ein zufriedenstellendes Ergebnisniveau. Unsere sehr solide Eigenkapital- und Finanzausstattung mit einer komfortablen Liquiditätsreserve geben uns außerdem die Chance, auch in wirt-schaftlich schwierigen Zeiten Unternehmensübernahmen durchzuführen.“


Kontakt:
Mario Schreiber
L. Possehl & Co. mbH
Bereichsleiter Personal / Immobilien /
Unternehmenskommunikation
Beckergrube 38-52
23552 Lübeck
Telefon: (0451) 148-304
Telefax: (0451) 148-1153
E-Mail: mschreiber@possehl.de