L. Possehl & Co. mbH

Pressearchiv

Pressemeldungen 2010


5. Mai 2010

Possehl übernimmt Karl Otto Knauf (GmbH + Co. KG) und baut damit seinen Mittelstandsbereich weiter aus

Zum 1. Mai 2010 hat die Lübecker Possehl-Gruppe sämtliche Geschäftsanteile an der Karl Otto Knauf (GmbH + Co. KG) erworben. Mit dem Erwerb von Knauf ist Possehl innerhalb kurzer Zeit die zweite erfolgreiche Akquisition in dem im Herbst des vergangenen Jahres neu gegründeten Mittelstandsbereich gelungen.

Knauf ist einer der beiden führenden Hersteller von Eisstielen in Europa und beliefert eine große Zahl namhafter Speiseeishersteller. Das Unternehmen wurde 1951 von dem bisherigen Eigentümer Karl Otto Knauf zunächst als Produzent für Wäscheklammern und Einlagen für Dosenfisch gegründet, bevor 1955 mit der Eisstielproduktion begonnen wurde. Heute produzieren am Sitz der Gesellschaft in Stockelsdorf nahe Lübeck 110 Mitarbeiter jährlich ca. 3 Milliarden Eisstiele aus nachwachsenden Rohstoffen und erzielen damit einen Umsatz von mehr als 10 Millionen Euro. Aufgrund einer fehlenden Nachfolge in der Familie hat Herr Knauf sein Unternehmen im Interesse der langfristigen Sicherung des Unternehmens und der Erhaltung der Arbeitsplätze an Possehl verkauft.

Uwe Lüders, Vorsitzender des Vorstands der L. Possehl & Co. mbH: „Der Erwerb von Knauf zeigt eindrucksvoll, dass Possehl als Nachfolgeeigentümer für mittelständische Unternehmen sehr attraktiv ist. Insbesondere unser auf Langfristigkeit ausgerichtetes Unternehmenskonzept sowie die Wahrung der Identität des einzelnen Unternehmens unterscheiden uns von vielen unserer Wettbewerber.“

Die unter Führung der Management-Holding L. Possehl & Co. mbH agierende Possehl-Gruppe ist mit seinen acht dezentral organisierten Geschäftsbereichen ein bewusst breit aufgestellter Mischkonzern, der im Jahr 2009 einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro erzielt hat und weltweit rund 6.500 Mitarbeiter beschäftigt.


Kontakt:
Uwe Lüders
Vorsitzender des Vorstandes der
L. Possehl & Co. mbH
Beckergrube 38-52
23552 Lübeck
Telefon: (0451) 148-201
Telefax: (0451) 148-207