L. Possehl & Co. mbH

Presseinformation

Wir veröffentlichen bei besonderen Anlässen Presseinformationen über die Possehl-Gruppe. Weitere Pressemitteilungen finden Sie auch auf den Internetseiten unserer Tochtergesellschaften.

 

Aktuelle Pressemeldungen 


29. September 2014

Possehl erweitert mit der Übernahme von Nüthen seinen Geschäftsbereich Bauleistungen

Die Lübecker Possehl-Gruppe baut ihren Geschäftsbereich Bauleistungen durch eine weitere Unternehmensakquisition aus. Dazu erwirbt Possehl Spezialbau mit Sitz in Sprendlingen (Rheinhessen) sämtliche Geschäftsanteile an der auf Denkmalsanierungen spezialisierten Nüthen Restaurierungen mit Hauptsitz in Erfurt. Mit seiner Tochtergesellschaft Bennert ist Possehl bereits seit 2008 auf dem Gebiet der Bauwerkssanierung und Restaurierung tätig.

Die von dem Unternehmensgründer Ulrich Nüthen geführte Firma ist ein Fachbetrieb für Denkmalpflege mit Sitz in Erfurt und Niederlassungen in Bad Lippspringe, Berlin und Hamburg. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von der klassischen Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Baudenkmalen über engagierte Lösungen im Mauerwerks-, Putz- und Malerhandwerk bis hin zu Spezialtechnologien wie der Laserreinigung, Translozierungen, d.h. der Umsetzung von vollständigen Gebäuden und Gebäudeteilen, und Innovationen wie Wintereinhausungen aus Kunststoff für empfindliche Skulpturen. Zu den Referenzobjekten von Nüthen zählen unter anderem die Wartburg in Eisenach, die Anna-Amalia Bibliothek in Weimar sowie das Bode-Museum in Berlin.

Das Unternehmen erwirtschaftet mit 130 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von gut Euro 20 Mio. Zusammen mit der Schwestergesellschaft Bennert bilden beide Unternehmen zukünftig die Sparte Denkmalsanierungen innerhalb des Geschäftsbereichs Bauleistungen bei Possehl.

Der Geschäftsbereich Bauleistungen von Possehl ist primär auf Nischenmärkte ausgerichtet. Neben der Denkmalsanierung umfasst der Bereich als weitere Sparten das Herstellen von griffigen Belegen auf Straßen und Flughäfen, die Beschichtung von Oberflächen von Industrie-, Betriebs- und Verkehrsflächen, die Gewinnung und Weiterverarbeitung von Quarzsanden und kiesen sowie die Herstellung von Mörtel-Verguss-Systemen. Darüber hinaus ist der Geschäftsbereich auch in bestimmten Bereichen des Hochbaus tätig. Der gesamte Geschäftsbereich beschäftigt nahezu 1.500 Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von rund Euro 300 Mio. erwirtschaften.

Mario Schreiber, im Vorstand von Possehl unter anderem für den Bereich Bauleistungen verantwortlich, erklärt zu dem Erwerb: „Die Nüthen Restaurierungen ist eine regional breit aufgestellte und hervorragend geführte Firma, die gut zu uns passt. Ich bin sehr froh, dass Herr Nüthen auch weiterhin als Geschäftsführer im Unternehmen verbleibt.“

In Bezug auf die Zusammenarbeit mit Bennert ergänzt Schreiber: „Beide Unternehmen werden sich innerhalb der Possehl-Gruppe eigenständig weiterentwickeln. Zusammenarbeit und Synergien werden wir nur dort fördern und heben, wo es offenkundig sinnvoll ist.“

Ulrich Nüthen, der das Unternehmen im Jahr 2000 mit 30 Mitarbeitern, einem Mietbüro und einer Werkstatt gegründet hat, blickt auf den Verkauf seines Unternehmens zugleich positiv wie wehmütig: „Es fällt mir natürlich sehr schwer, das von meiner Frau und mir aufgebaute und jahrelang geführte Unternehmen in fremde Hände zu geben. Andererseits bin ich erleichtert, mit Possehl bereits frühzeitig einen langfristigen und verlässlichen Eigentümer gefunden zu haben und ich zudem noch einige Zeit die Geschäfte meines Unternehmens mitbestimmen und gestalten kann.“

Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt.


Über Possehl
Die unter Führung der Management-Holding L. Possehl & Co. mbH weltweit agierende Possehl-Gruppe ist ein diversifizierter Konzern mit aktuell acht voneinander wirtschaftlich unabhängigen, dezentral organisierten Geschäfts¬bereichen. Die Possehl-Gruppe umfasst die L. Possehl & Co. mbH sowie mehr als 140 Tochtergesellschaften in über 30 Ländern. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte die Gruppe einen Umsatz von rund Euro 2,8 Mrd. Aktuell hat Possehl weltweit mehr als 11.500 Beschäftigte.

Das Unternehmen wurde 1847 von Ludwig Possehl als Platzhandel für Eisenwaren in Lübeck gegründet. Seit 1919 ist die gemeinnützige Possehl-Stiftung alleinige Gesellschafterin. Diese gesellschaftsrechtliche Struktur ermöglicht die Selbstständigkeit der Possehl-Gruppe und bildet das Fundament für langfristige unternehmerische Entscheidungen.

Weitere Informationen zu Possehl finden Sie unter http://www.possehl.de.


Kontakt
Lutz Nehls
Leiter Unternehmenskommunikation
L. Possehl & Co. mbH
Beckergrube 38-52
23552 Lübeck
Telefon: (0451) 148-223
eMail: lnehls@possehl.de