L. Possehl & Co. mbH

Selbstverständnis

Wach, verantwortungsbewusst, perspektivisch  

Possehl ist stabil aufgestellt und kann sich mit seinen Gesellschaften im Markt erfolgreich durchsetzen. Ein Grund dafür ist unser unternehmerisches Selbstverständnis:

 

  • Unternehmerische Freiheit: Possehl und seine Unternehmen agieren am Markt selbstständig. Dies hält alle Beteiligten wach und stärkt die unternehmerische Verantwortung auf allen Ebenen. Die unternehmerische Freiheit ist eine der wesentlichen Grundlagen für wirtschaftlich dauerhaften Erfolg.
  • Dezentrale Führung: Das Management-Team der Holding führt den Konzern mit wenigen Stabsfunktionen. Der Vorstand ist ein Sparringspartner für das Management der Tochterunternehmen und fordert und fördert deren unternehmerische Eigenverantwortlichkeit.  
  • Langfristige Perspektive: Possehl setzt nicht auf kurzfristige Gelegenheiten, sondern auf den langfristigen Erfolg. Dementsprechend streben die Possehl-Gesellschaften dauerhafte Geschäftsbeziehungen an. 
  • Sicherheit: Possehl stellt seine Geschäfte auf eine möglichst breite Grundlage und diversifiziert bewusst. Wir streben sowohl einen geographischen, konjunkturellen als auch strukturellen Ausgleich zwischen den einzelnen Geschäftsbereichen an mit dem Ziel einer hohen Stabilität der Gruppe.
  • Aufgeschlossenheit: Possehl ist offen für neue geschäftliche Gelegenheiten. Wir prüfen stetig, wie die Unternehmensgruppe zu weiterem rentablen Wachstum geführt werden kann.
  • Disziplin und Zurückhaltung: Auch wenn Possehl und seine Unternehmen heute in einem harten globalen Wettbewerb stehen, pflegen wir gegenüber unseren Geschäftspartnern und Mitarbeitern stets einen fairen und verbindlichen Verhaltensstil. Wir verstehen Wettbewerb als Herausforderung und Verantwortung, die Zukunft aktiv und vorausschauend zu gestalten: Unsere Manager sind sich ihrer Vorbildfunktion und sozialen Verantwortung stets bewusst.

 

Zu unserem Selbstverständnis zählt dabei auch, dass wir unsere Unternehmensgrundsätze leben, ohne darüber öffentlich zu sprechen. Ganz im Sinne der Hanseatischen Zurückhaltung.